Harz im Herbst vom 21. bis 24. Oktober 2021

Der Harz ist das nördlichste und interessanteste Mittelgebirge Deutschlands. Der Herbst ist mit eine der schönsten Jahreszeit, wenn sich die weitläufigen Wälder und Naturparks in ein Meer aus Orange -, Gelb-, Rot- und Brauntönen verwandeln.

1. Tag Anreise Gotha und Nordhausen
07.30 Uhr Abfahrt in Hettstadt/Betriebshof,
08.00 Uhr in Würzburg/Bismarckstraße
Heute fahren wir in Richtung Norden über den Rennsteig in die Residenzstadt Gotha. Die Wiege der Monarchie Europas. Hier werden wir von unserem Stadtführer erwar-tet, welcher uns die Sehenswürdigkeiten und Geschichte der Stadt näherbringt. Am frühen Nachmittag erwartet und die Traditionsbrennerei „Echter Nordhäuser“. Nach diesem Zwischenstopp führt uns unsere Fahrt durch den Harz bis nach Bad Harzburg ins 4* Hotel Seela.

2. Tag Goslar und der Harz
Heute erwartet uns die Kaiserstadt Goslar. Bei einem kleinen Rundgang durch die historische Altstadt sind imposante Bauwerke der verschiedenen Epochen zu sehen. In der Kaiserpfalz wurde bei den Reichstagen deutsche Geschichte geschrieben, welche in der Ausmalung des Saales zu sehen ist. Des Weiteren sehen wir die imposante Stabkirche im Heilklimatischen Kurort Hahnenklee. Die vielen Stilformen in und außerhalb der Kirche weisen auf die Bauformen der Wikinger Schiffe hin, deshalb ist diese Kirche in der Bauweise und Ausstattung einzigartig in Deutschland. Entlang der Ockertalsperre führt uns der Weg zurück nach Bad Harzburg.

3. Tag Wernigerode
Über das schöne Städtchen Ilsenburg kommen wir nach Wernigerode, die bunte Stadt am Harz. Die reiche Fachwerkidylle Wernigerodes lernen wir bei einer Stadt-führung kennen. Im Anschluss daran kann der Stadtkern auf eigene Faust erkundet werden. Weiterfahrt über Drei Annen Hohne nach Schierke – von hier kommt der Schierker Feuerstein, ein Kräuter Halb Bitter, welchen wir bei einer Verkostung kennen lernen. Über Braunlage geht’s zurück ins Hotel in Bad Harzburg.

4. Tag Heimreise Quedlinburg
Bei einem Harzbesuch, darf Quedlinburg nicht fehlen. Bei einer Stadtführung durch die engen Gassen haben die geschichtlichen Fakten einen besonderen Charakter. Ein besonderes Thema ist der erste deutsche König Heinrich Liudolfing, welcher hier als Häuptling der Sachsen lebte. Durch seine Wahl zum König 919 wurde Quedlin-burg ein politisches und kulturelles Zentrum des Reiches. Anschließend fahren wir am Rande des Harzes entlang und kommen an Erfurt vorbei wieder nach Würzburg.


Preis:
495,00 € je Person im Doppelzimmer
525,00 € im Einzelzimmer

Leistung:
– Fahrt in einem Fernreisebus
– 3 x Übernachtung im 4* Hotel Seela
– 3 x Frühstücksbüfett
– 3 x Abendessen (3-Gang-Menu bzw. Themenbüfett)
– 2 x ganztägige Reiseleitung (2. und 3. Tag)
– 1 x Führung Kaiserpfalz
– 1 x Führung Stabkirche
– 1 x Stadtrundgang Gotha
– 1 x Führung „Echter Nordhäuser“
– 1 x Verkostung Schierker Feuerstein
– 1 x Stadtrundgang Quedligburg

Kategorien: Ausflüge.